Unsere letzten Berichte

Hamburg zwischen Pulsschlag und Party

Am kommenden Sonntag starten um 09:00 Uhr auf der Hamburger Reeperbahn neun Aktive für den 1. Flensburger LT beim 30. Haspa Marathon. Seit dem ersten Start im Jahre 1986 hat sich dieser Lauf durch die schönsten Stadtteile der Hansestadt zur Nummer 2 in Deutschland nach Berlin gemausert. Weil ich selber seit meinem 1. Start in Hamburg, wo es 2005 noch ein Dusch-Handtuch des damaligen Sponsors “Olympus” für alle Teilnehmer/innen gab, vier Mal “die große Runde um Binnen- und Aßenalster” gelaufen und weiß deshalb, dass die Hanseaten und ihre Gäste alles …

Fit in den Frühling 2015- jetzt gibt es keine Ausreden mehr!

Viele unserer aktiven Mitglieder haben in der Vergangenheit bei Frank Agerholm und “Ecki” Wölffel in den “Laufkursen für Einsteiger” das Laufen zum 2. Mal in ihrem Leben erlernt und sind bis heute mit Freude dabei.
Nach einer Unterbrechung fand diese Nachwuchsaktion unter der engagierten Leitung von Sabine Ruff und Armin Ipsen 2014 wieder statt. Weil unsere frühere Kassenwartin ihre Teilnahme in diesem Frühjahr leider abgesagt hatte, der Vereinsvorstand aber dennoch gerne diese Aktion durchführen wollte, erklärten sich neben Armin noch der Sportwart sowie die beiden Vorsitzenden bereit, Kursteilnehmer/innen zu übernehmen, …

Mitgliederversammlung wählt wieder kompletten Vorstand

Am Dienstag, 17. März 2015 fiel das Training beim größten Flensburger Breitensportverein für Nordic-Walking und Laufen aus, weil der Vorstand seine 219 Mitglieder um 18:30 Uhr in die Flensburger Jugendherberge geladen hatte. Dort begrüßte der 1. Vorsitzende Andreas Bundels im modernen Tagungsraum , des kürzlich sanierten Gästehauses am Stadion und Volkspark 33 stimmberechtigte Mitglieder des 1. Flensburger LT und arbeitete sich nach dem gemeinsamen Essen durch die 12 Tagesordnungspunkte. Neben den Berichten des 1. Vorsitzenden und der Kassenwartin Hanna Warthenpfuhl wurden Karen und Jens Babbel mit der bronzenen Ehrennadel sowie …

Syltlauf 2015

Syltlauf 2015

Ein Bericht von Peter Reichardt

Himmel und Meer, Dünen und Reet, Strandkörbe und Ferienglück – daran denken die meisten, wenn es um Sylt geht. Die Insel gilt als Ferieninsel der Deutschen schlechthin. Als Eiland der Reichen und Schönen, aber auch der Familien und Gesundheitsapostel. Rund 12.000 Strandkörbe gibt es auf der Insel, 49.000 Gästebetten stehen in den Sommermonaten zur Verfügung. Den 20.000 Syltern stehen jährlich 657.000 Besucher gegenüber. Mit 98 Quadratkilometer ist Sylt die größte deutsche Nordseeinsel. Geografisch auf der gleichen Höhe wie die englische Stadt Newcastle, die sibirische Stadt …